Sie haben ein verkehrsrechtliches Problem?

Rechtsanwalt Sönke Brandt hat Erfahrung seit 1992 und ist nicht nur als Fachanwalt für Verkehrsrecht spezialisiert, sondern ist darüber hinaus auch Fachanwalt für Versicherungsrecht und Fachanwalt für Strafrecht.

Rechtsanwalt Brandt ist Vertrauensanwalt des ACE Auto Club Europa.

Gerade durch die Kombination der Fachanwaltschaften Verkehrsrecht, Versicherungsrecht und Strafrecht und seine jahrzentelange Erfahrung in diesen Angelegenheiten hilft Ihnen Rechtsanwalt Sönke Brandt bestens in allen verkehrsrechtlichen Angelegenheiten.

Das Verkehrsrecht umfasst verschiedene Teildisziplinen. Es zählen hierzu:

  • Verkehrszivilrecht
  • Verkehrsstraf- und Bußgeldrecht
  • Verkehrsverwaltungsrecht
  • Kraftfahrzeugversicherungsrecht

1. Verkehrszivilrecht

Im Verkehrszivilrecht betreut Ihr Rechtsanwalt Sie bei der Abwicklung von Schadensersatzansprüchen, die Ihnen aus einem Verkehrsunfall zustehen. Er steht Ihnen zur Seite, wenn Ansprüche wegen Mängeln aus einem Kaufvertrag über ein Kfz geltend gemacht werden sollen. Auch bei der Beendigung eines Leasingvertrages ist es oft hilfreich, wenn ein Anwalt Ihnen zur Seite steht.

2. Verkehrsstraf- und Bußgeldrecht

In diesem Rechtsgebiet geht es oft um die Frage der Entziehung der Fahrerlaubnis, der Erteilung eines Fahrverbotes oder der Summe der Punkte im Verkehrszentralregister beim KBA in Flensburg. Natürlich sind für viele Mandanten auch die Höhe einer Geldstrafe oder eines Bußgeldes von Bedeutung.

3. Verkehrsverwaltungsrecht

Immer wieder suchen Mandanten mich auf nach Straf- oder Bußgeldverfahren, in denen Drogen oder Alkohol eine Rolle gespielt haben. Oft wurde gerade bei Drogenkonsum nur ein Fahrverbot von einem Monat vom Bußgeldrichter verhängt. Wenig später meldet sich die örtlich zuständige Verwaltungsbehörde und es droht die Entziehung der Fahrerlaubnis nach den Regeln der Fahrerlaubnisverordnung (FeV).

Bevor Sie sich gegenüber der Verwaltungsbehörde äußern, sollten Sie von einem Experten im Verkehrsrecht prüfen lassen, ob Ihre Fahrerlaubnis noch zu retten ist. In Gefahr ist die Fahrerlaubnis jetzt in jedem Fall.

4. Kraftfahrzeugversicherungsrecht

Das Recht der Kraftfahrzeugversicherung (Kasko- und Haftpflichtversicherung) hat wie das gesamte Versicherungsrecht mit der Änderung des Versicherungsvertragsgesetzes 2008 eine neue Dynamik entfaltet. Sowohl die Regelungen über den Verlust des Versicherungsschutzes bei grob fahrlässiger Herbeiführung des Versicherungsschutzes in der Kaskoversicherung als auch die Regelungen bezüglich der sog. Obliegenheitsverletzungen können nach dem neuen Recht zu anderen Ergebnissen führen als nach dem alten Recht.

Wir empfehlen Ihnen den Fachanwalt für Verkehrsrecht, möglichst auch noch mit der Qualifikation Fachanwalt für Strafrecht und Fachanwalt für Versicherungsrecht. Bei uns finden Sie ihn!

Lesen Sie nachstehend aktuelle Urteile aus dem Verkehrsrecht:

  • Thu, 07 Dec 2017 23:00:00 +0000: Zahl der Verkehrstoten 2017 sinkt voraussichtlich um einen Prozentpunkt - Schadenfixblog stets aktuelle Rechtstipps und Diskussionen zum Verkehrsrecht
    Wiesbaden, 8. Dezember 2017 – Nach Schätzungen des Statistischen Bundesamtes (Destatis) dürfte die Zahl der Verkehrstoten im Jahr 2017 voraussichtlich um ein Prozent auf rund 3.170 sinken. Bei den Verletzten ist eine Abnahme um zwei Prozent auf rund 390.000 zu erwarten. Quelle: dvr.de
  • Wed, 06 Dec 2017 23:00:00 +0000: Manfred Wirsch für das Präsidium des DVR benannt - Schadenfixblog stets aktuelle Rechtstipps und Diskussionen zum Verkehrsrecht
    Bonn, 7. Dezember 2017 – Manfred Wirsch, Vorstandsvorsitzender der Berufsgenossenschaft für Handel und Warenlogistik, wurde für das Präsidium des Deutschen Verkehrssicherheitsrates benannt. Dies gab DVR-Präsident Dr. Walter Eichendorf während der DVR-Mitgliederversammlung am 7. Dezember in Bonn bekannt. Quelle: dvr.de
  • Wed, 06 Dec 2017 08:43:34 +0000: Fahrtüchtig mit medizinischem Cannabis? - Schadenfixblog stets aktuelle Rechtstipps und Diskussionen zum Verkehrsrecht
    DVR: verantwortungsvoller Umgang absolut notwendig Bonn, 28. November 2017 – Seit März 2017 können sich Patientinnen und Patienten Cannabisblüten und daraus hergestellte Extrakte auf Betäubungsmittelrezept vom Arzt verschreiben lassen. Grundsätzlich dürfen diese Personen am Straßenverkehr teilnehmen, soweit sie nach Aufnahme der cannabisbasierten Medikamente noch in der Lage sind, ein Fahrzeug im Straßenverkehr sicher zu führen. [...]
  • Tue, 05 Dec 2017 23:00:00 +0000: Mit Winterreifen sicher in den Winterurlaub - Schadenfixblog stets aktuelle Rechtstipps und Diskussionen zum Verkehrsrecht
    Bonn, 6. Dezember 2017 (DVR) – Nach Angaben des Deutschen Skiverbandes gibt es in Deutschland rund 11,7 Millionen aktive Wintersportler. Für sie hat die Saison begonnen und viele begeben sich in den kommenden Wochen mit dem Pkw auf den Weg in die beliebten Wintersportorte in Bayern, Österreich oder der Schweiz. Doch der Reiseweg ist oft [...]
  • Mon, 04 Dec 2017 23:00:00 +0000: Räum- und Streufahrzeuge nicht überholen - Schadenfixblog stets aktuelle Rechtstipps und Diskussionen zum Verkehrsrecht
    München, 5. Dezember 2017 – Bei Schnee- und Eisglätte sind wieder Räum- und Streufahrzeuge auf den Straßen unterwegs. Der ADAC empfiehlt, diese Fahrzeuge, wenn sie im Einsatz sind, möglichst nicht zu überholen. Vor ihnen ist die Fahrbahn ungeräumt und häufig gefährlich glatt. Quelle: dvr.de

Comments are closed.