Sie haben ein verkehrsrechtliches Problem?

Rechtsanwalt Sönke Brandt hat Erfahrung seit 1992 und ist nicht nur als Fachanwalt für Verkehrsrecht spezialisiert, sondern ist darüber hinaus auch Fachanwalt für Versicherungsrecht und Fachanwalt für Strafrecht.

Rechtsanwalt Brandt ist Vertrauensanwalt des ACE Auto Club Europa.

Gerade durch die Kombination der Fachanwaltschaften Verkehrsrecht, Versicherungsrecht und Strafrecht und seine jahrzentelange Erfahrung in diesen Angelegenheiten hilft Ihnen Rechtsanwalt Sönke Brandt bestens in allen verkehrsrechtlichen Angelegenheiten.

Das Verkehrsrecht umfasst verschiedene Teildisziplinen. Es zählen hierzu:

  • Verkehrszivilrecht
  • Verkehrsstraf- und Bußgeldrecht
  • Verkehrsverwaltungsrecht
  • Kraftfahrzeugversicherungsrecht

1. Verkehrszivilrecht

Im Verkehrszivilrecht betreut Ihr Rechtsanwalt Sie bei der Abwicklung von Schadensersatzansprüchen, die Ihnen aus einem Verkehrsunfall zustehen. Er steht Ihnen zur Seite, wenn Ansprüche wegen Mängeln aus einem Kaufvertrag über ein Kfz geltend gemacht werden sollen. Auch bei der Beendigung eines Leasingvertrages ist es oft hilfreich, wenn ein Anwalt Ihnen zur Seite steht.

2. Verkehrsstraf- und Bußgeldrecht

In diesem Rechtsgebiet geht es oft um die Frage der Entziehung der Fahrerlaubnis, der Erteilung eines Fahrverbotes oder der Summe der Punkte im Verkehrszentralregister beim KBA in Flensburg. Natürlich sind für viele Mandanten auch die Höhe einer Geldstrafe oder eines Bußgeldes von Bedeutung.

3. Verkehrsverwaltungsrecht

Immer wieder suchen Mandanten mich auf nach Straf- oder Bußgeldverfahren, in denen Drogen oder Alkohol eine Rolle gespielt haben. Oft wurde gerade bei Drogenkonsum nur ein Fahrverbot von einem Monat vom Bußgeldrichter verhängt. Wenig später meldet sich die örtlich zuständige Verwaltungsbehörde und es droht die Entziehung der Fahrerlaubnis nach den Regeln der Fahrerlaubnisverordnung (FeV).

Bevor Sie sich gegenüber der Verwaltungsbehörde äußern, sollten Sie von einem Experten im Verkehrsrecht prüfen lassen, ob Ihre Fahrerlaubnis noch zu retten ist. In Gefahr ist die Fahrerlaubnis jetzt in jedem Fall.

4. Kraftfahrzeugversicherungsrecht

Das Recht der Kraftfahrzeugversicherung (Kasko- und Haftpflichtversicherung) hat wie das gesamte Versicherungsrecht mit der Änderung des Versicherungsvertragsgesetzes 2008 eine neue Dynamik entfaltet. Sowohl die Regelungen über den Verlust des Versicherungsschutzes bei grob fahrlässiger Herbeiführung des Versicherungsschutzes in der Kaskoversicherung als auch die Regelungen bezüglich der sog. Obliegenheitsverletzungen können nach dem neuen Recht zu anderen Ergebnissen führen als nach dem alten Recht.

Wir empfehlen Ihnen den Fachanwalt für Verkehrsrecht, möglichst auch noch mit der Qualifikation Fachanwalt für Strafrecht und Fachanwalt für Versicherungsrecht. Bei uns finden Sie ihn!

Lesen Sie nachstehend aktuelle Urteile aus dem Verkehrsrecht:

  • Mon, 20 Aug 2018 08:03:38 +0000: Verkehrsrecht Saarlouis: Von der Versicherung vorgenommener Abzug bei einer konkreten Schadensabrechnung ist unberechtigt (Urteil des Amtsgerichts Saarlouis vom 16.05.2018 – AZ: 26 C 188/18 (11) – im Volltext) - Schadenfixblog stets aktuelle Rechtstipps und Diskussionen zum Verkehrsrecht
    Das Urteil des Amtsgerichts Saarlouis vom 16.05.2018 siehe Verkehrsrecht Saarlouis: Von der Versicherung vorgenommener Abzug bei einer konkreten Schadensabrechnung ohne Gutachteneinholung als unberechtigt zurückgewiesen (Urteil des Amtsgerichts Saarlouis vom 16.05.2018 unter Hinweis auf die Rechtsprechung des BGH, des OLG Saarbrücken und des LG Saarbrücken) ist rechtskräftig.   Die Urteilsgründe finden Sie unter: Werkstatt Erfüllungsgehilfe des Schädigers – AG SLS Urteil vom [...]
  • Tue, 31 Jul 2018 22:00:17 +0000: Pkw-Fahrende unterschätzen den Sekundenschlaf - Schadenfixblog stets aktuelle Rechtstipps und Diskussionen zum Verkehrsrecht
    Neue Videos liefern Tipps gegen Müdigkeit am Steuer Müdigkeit kündigt sich langsam an, der Sekundenschlaf tritt dann oft ganz plötzlich auf. Wenn er dann während einer Autofahrt zuschlägt, verpasst man schon in drei Sekunden bei 100 km/h bereits 80 Meter seiner Strecke – und vielleicht sogar den ganzen Rest seines Lebens. Quelle: dvr.de
  • Tue, 31 Jul 2018 22:00:17 +0000: Projekt EDWARD: Stichtag 19. September 2018 - Schadenfixblog stets aktuelle Rechtstipps und Diskussionen zum Verkehrsrecht
    London, 25. Juli 2018 – Ein Tag ohne Verkehrstote auf Europas Straßen, so lautet das Ziel von Projekt EDWARD, einer Initiative des europäischen Polizeinetzwerkes TISPOL. Aktionstag in diesem Jahr ist Mittwoch, der 19. September. Quelle: dvr.de
  • Tue, 31 Jul 2018 22:00:16 +0000: MaKaU – Maßnahmenkatalog gegen Unfallhäufungen - Schadenfixblog stets aktuelle Rechtstipps und Diskussionen zum Verkehrsrecht
    Bergisch Gladbach, 25. Juli 2018 – Im Online-Katalog MaKaU sind mögliche Maßnahmen zur Bekämpfung von Unfallhäufungsstellen zusammengefasst. Infomaterial kann ab sofort kostenlos bei der Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt) heruntergeladen werden. Quelle: dvr.de
  • Tue, 31 Jul 2018 22:00:16 +0000: 13 Prozent weniger Verkehrstote im Mai 2018 - Schadenfixblog stets aktuelle Rechtstipps und Diskussionen zum Verkehrsrecht
    Wiesbaden, 25. Juli 2018 – Im Mai 2018 wurden 292 Menschen bei Verkehrsunfällen auf deutschen Straßen getötet. Nach vorläufigen Ergebnissen des Statistischen Bundesamtes (Destatis) waren das 13,1 Prozent weniger Verkehrstote als im Mai 2017. Die Zahl der Verletzten erhöhte sich um 2,2 Prozent auf rund 39.200. Quelle: dvr.de

Comments are closed.