Sie haben ein verkehrsrechtliches Problem?

Rechtsanwalt Sönke Brandt hat Erfahrung seit 1992 und ist nicht nur als Fachanwalt für Verkehrsrecht spezialisiert, sondern ist darüber hinaus auch Fachanwalt für Versicherungsrecht und Fachanwalt für Strafrecht.

Rechtsanwalt Brandt ist Vertrauensanwalt des ACE Auto Club Europa.

Gerade durch die Kombination der Fachanwaltschaften Verkehrsrecht, Versicherungsrecht und Strafrecht und seine jahrzentelange Erfahrung in diesen Angelegenheiten hilft Ihnen Rechtsanwalt Sönke Brandt bestens in allen verkehrsrechtlichen Angelegenheiten.

Das Verkehrsrecht umfasst verschiedene Teildisziplinen. Es zählen hierzu:

  • Verkehrszivilrecht
  • Verkehrsstraf- und Bußgeldrecht
  • Verkehrsverwaltungsrecht
  • Kraftfahrzeugversicherungsrecht

1. Verkehrszivilrecht

Im Verkehrszivilrecht betreut Ihr Rechtsanwalt Sie bei der Abwicklung von Schadensersatzansprüchen, die Ihnen aus einem Verkehrsunfall zustehen. Er steht Ihnen zur Seite, wenn Ansprüche wegen Mängeln aus einem Kaufvertrag über ein Kfz geltend gemacht werden sollen. Auch bei der Beendigung eines Leasingvertrages ist es oft hilfreich, wenn ein Anwalt Ihnen zur Seite steht.

2. Verkehrsstraf- und Bußgeldrecht

In diesem Rechtsgebiet geht es oft um die Frage der Entziehung der Fahrerlaubnis, der Erteilung eines Fahrverbotes oder der Summe der Punkte im Verkehrszentralregister beim KBA in Flensburg. Natürlich sind für viele Mandanten auch die Höhe einer Geldstrafe oder eines Bußgeldes von Bedeutung.

3. Verkehrsverwaltungsrecht

Immer wieder suchen Mandanten mich auf nach Straf- oder Bußgeldverfahren, in denen Drogen oder Alkohol eine Rolle gespielt haben. Oft wurde gerade bei Drogenkonsum nur ein Fahrverbot von einem Monat vom Bußgeldrichter verhängt. Wenig später meldet sich die örtlich zuständige Verwaltungsbehörde und es droht die Entziehung der Fahrerlaubnis nach den Regeln der Fahrerlaubnisverordnung (FeV).

Bevor Sie sich gegenüber der Verwaltungsbehörde äußern, sollten Sie von einem Experten im Verkehrsrecht prüfen lassen, ob Ihre Fahrerlaubnis noch zu retten ist. In Gefahr ist die Fahrerlaubnis jetzt in jedem Fall.

4. Kraftfahrzeugversicherungsrecht

Das Recht der Kraftfahrzeugversicherung (Kasko- und Haftpflichtversicherung) hat wie das gesamte Versicherungsrecht mit der Änderung des Versicherungsvertragsgesetzes 2008 eine neue Dynamik entfaltet. Sowohl die Regelungen über den Verlust des Versicherungsschutzes bei grob fahrlässiger Herbeiführung des Versicherungsschutzes in der Kaskoversicherung als auch die Regelungen bezüglich der sog. Obliegenheitsverletzungen können nach dem neuen Recht zu anderen Ergebnissen führen als nach dem alten Recht.

Wir empfehlen Ihnen den Fachanwalt für Verkehrsrecht, möglichst auch noch mit der Qualifikation Fachanwalt für Strafrecht und Fachanwalt für Versicherungsrecht. Bei uns finden Sie ihn!

Lesen Sie nachstehend aktuelle Urteile aus dem Verkehrsrecht:

  • Wed, 21 Feb 2018 23:00:00 +0000: Berliner Mobilitätsgesetz stellt Weichen für Vision Zero - Schadenfixblog stets aktuelle Rechtstipps und Diskussionen zum Verkehrsrecht
    DVR-Hauptgeschäftsführer: Starkes Signal für die Verkehrssicherheit Der Berliner Senat hat das Mobilitätsgesetz bereits beschlossen, heute beraten die Mitglieder des Berliner Abgeordnetenhauses in erster Lesung den Entwurf in der Plenarsitzung. „Jetzt ist es an den Mitgliedern des Berliner Abgeordnetenhauses, die Vision Zero Gesetz werden zu lassen „, sagt DVR-Hauptgeschäftsführer Christian Kellner. Quelle: dvr.de
  • Tue, 20 Feb 2018 23:00:00 +0000: DVR Qualitätssiegel für Sicherheitsevent „Ford – Vorfahrt für Deine Zukunft“ - Schadenfixblog stets aktuelle Rechtstipps und Diskussionen zum Verkehrsrecht
    Berlin, 21. Februar 2018 (DVR) – Junge Pkw und Motorrad Fahrende gehören zur Hochrisikogruppe im Straßenverkehr. Wie gelingt es uns, sie von einer umsichtigen Fahrweise zu überzeugen? Unsere Antwort: Mit dem richtigen Fahrtraining – wie „Driving Skills for life – Ford – Vorfahrt für Deine Zukunft“ von Ford. Quelle: dvr.de
  • Mon, 19 Feb 2018 23:00:00 +0000: Modellprojekt „Moped mit 15“ wird in Ostdeutschland verlängert - Schadenfixblog stets aktuelle Rechtstipps und Diskussionen zum Verkehrsrecht
    Berlin, 20. Februar 2018 – In einem Modellprojekt des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) können Jugendliche in Ostdeutschland bereits ab 15 Jahren die Fahrerlaubnis der Klasse AM (sonst ab 16 Jahren) erwerben. Das Projekt wurde nun um zwei Jahre verlängert. Quelle: dvr.de
  • Tue, 13 Feb 2018 23:00:00 +0000: Herbert Warnke gestorben - Schadenfixblog stets aktuelle Rechtstipps und Diskussionen zum Verkehrsrecht
    Bonn, 14. Februar 2018 (DVR) – Der frühere Hauptgeschäftsführer des Deutschen Verkehrssicherheitsrates (DVR) Herbert Warnke ist im Alter von 87 Jahren gestorben. Von 1975 bis 1994 leitete Warnke die Geschicke des DVR. DVR-Präsident Dr. Walter Eichendorf würdigt die Verdienste Warnkes: „Wir verneigen uns mit großem Respekt vor dem Lebenswerk eines Mannes, der sich leidenschaftlich für die Erhöhung der [...]
  • Thu, 08 Feb 2018 10:36:36 +0000: Webinare für Verkehrsrechtler - Schadenfixblog stets aktuelle Rechtstipps und Diskussionen zum Verkehrsrecht
    Kunden bestätigen uns: 25% Zeitersparnis durch beschleunigte Fallabwicklung In unseren Webinaren speziell für Verkehrsrechtler informieren wir Sie über unsere neuesten Entwicklungen und Innovationen rund um das beste digitale Netzwerk für Verkehrsrechtler. Sie erfahren, wie Sie die Unfallbearbeitung um 25 % beschleunigen Kunden binden und leichter Neumandate generieren sich ein digitales Netzwerk aufbauen können   07. März 2018 11.00 – 11.30 Uhr # 25% [...]

Comments are closed.